Fragen und Antworten zur DIN 14675 Zertifizierung

Fragen und Antworten zur DIN 14675 Zertifizierung

Muss ich mich nach DIN 14675 zertifizieren lassen? 

Ja. Seit dem 1.November 2003 muss jeder Fachplaner und jedes Ingenieurbüro für Brandmeldeanlagen (BMA) nach DIN 14675 zertifiziert sein. Nach dem Erscheinen der neuen DIN 14675 im April 2012 wurde zum 30. September 2013 ebenfalls eine Zertifizierung für Sprachalarmanlagen (SAA) Pflicht.

Was sind die wichtigsten Bausteine einer DIN 14675 Zertifizierung?

Die wichtigsten Bausteine sind
➡️ Zertifizierung nach DIN 14675
➡️ Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
➡️ Prüfung zur verantwortlichen Person für BMA/SAA

Muss ich ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 einführen?

Ja!

Was ist, wenn wir bereits nach DIN EN ISO 9001 bei einer Gesellschaft zertifiziert sind?

Wenn im Unternehmen bereits ein zertifiziertes QM-System vorliegt, ist das total OK, egal bei welcher Zertifizierungsgesellschaft. In dem bestehenden QM-System lassen sich leicht die Forderungen der DIN 14675 integrieren. Dabei sind wir gerne behilflich.

Weitere Fragen❓Sie benötigen eine Beratung❓

Dann melden Sie sich bei uns, wir sind gerne für Sie da!

☎️ 0800 – 346 14675

📧 info@DIN-14675.de

——————————————————–

#SAA #BMA #DIN14675 #brandschutz #brandmeldeanlage #Sprachalarmanlage #TABs #Zertifizierung #Auffrischungsschulung #ISO9001 #Unternehmensberatung #onlineschulung #planung #projektierung #brandmeldetechnik #Brandwarnanlage #Planungsbüro #Fachplaner #Elektriker #Architekt #DIN14676

Diesen Beitrag teilen
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email

Weitere News